Nach dem Ende der Anfang, bitte

„Sunsets are proof that endings can be beautiful too.“ Wenn schöne Dinge, Momente oder Zeiten zu Ende gehen, dann ist das meistens ziemlich traurig. Der letzte Biss des saftig triefenden Hamburgers, das Staffelfinale der Lieblingssendung, der letzte Sonnenuntergang am paradiesischen Sandstrand oder der letzte Tag in einer vertraut gewordenen Atmosphäre: ein bisschen Wehmut gepaart mit … Nach dem Ende der Anfang, bitte weiterlesen

Endlich anfangen anzufangen

Es ist Freitagabend 19.00 Uhr. Endlich Feierabend. Nach einem gut gefüllten Praktikumstag inklusive sechsstündiger Autofahrt nach Köln und zurück, bin ich endlich Zuhause angekommen. Nach einer saftigen Portion Spaghetti schmeiße ich mich in meine Jogginghose, fläze mich aufs Bett und streichle theatralisch mit ein bisschen zu viel Inbrunst das grade in meinem Bauch heranwachsende Food-Baby. … Endlich anfangen anzufangen weiterlesen

Wie es ist, plötzlich wieder Zuhause bei den Eltern zu wohnen

Was klingt wie eine eher mittelmäßig Clickbait-taugliche Vice-Überschrift, ist für mich nun seit ungefähr zwei Monaten knallharte Realität. Ich bin nach drei Jahren der Unabhängigkeit und Freiheit des Alleine wohnens wieder in mein mit Kasetten und Kuscheltieren geschmücktes Kinderzimmer gezogen. Grund dafür ist die verzweifelte Suche und auch das schlussendliche Finden eines Praktikumsplatzes meinerseits. Ich … Wie es ist, plötzlich wieder Zuhause bei den Eltern zu wohnen weiterlesen