Text me when you get home – oder der Beitrag, in dem ich keine Angst mehr will

Text me when you get home xx Ich habe diesen Text schon vor vielen Wochen angefangen zu schreiben, musste aber immer wieder stocken, weil ich oft nicht die richtigen Worte dafür gefunden habe, wie es mir in Bezug auf das Thema geht und was ich eigentlich sagen möchte. Ich weiß ehrlich gesagt auch immer noch … Text me when you get home – oder der Beitrag, in dem ich keine Angst mehr will weiterlesen

Wie es ist, plötzlich wieder Zuhause bei den Eltern zu wohnen

Was klingt wie eine eher mittelmäßig Clickbait-taugliche Vice-Überschrift, ist für mich nun seit ungefähr zwei Monaten knallharte Realität. Ich bin nach drei Jahren der Unabhängigkeit und Freiheit des Alleine wohnens wieder in mein mit Kasetten und Kuscheltieren ausgestattetes Kinderzimmer gezogen. Grund dafür ist die verzweifelte Suche und auch das schlussendliche Finden eines Praktikumsplatzes meinerseits. Ich … Wie es ist, plötzlich wieder Zuhause bei den Eltern zu wohnen weiterlesen

Running Dinner – 3 Gänge, 3 Küchen

Hallihallo, endlich melde ich mich dann auch mal wieder zurück! Wie man aus meinem letzten Blogbeitrag schon erahnen konnte, stecke ich mitten in dieser wunderbaren Zeit namens Klausurenphase. Tatsächlich verbringe ich grade einen Großteil meiner Zeit damit, verzweifelt vor irgendwelchen Lernzetteln rumzusitzen und alle fünf Minuten auf mein Handy zu starren. In Fachkreisen nennt sich … Running Dinner – 3 Gänge, 3 Küchen weiterlesen

LUNATIC 2018 – FESTIVALZEIT

Pünktlich zum meteorologischen Sommeranfang hat das Lunatic-Festival in Lüneburg erneut seine Toren geöffnet und  somit die Festival Saison gebührend eingeläutet. Vom 01. bis zum 02.06 konnte auf dem Campusgelände der Leuphana Universität ordentlich gefeiert werden. Das Festival hat seinen ganz eigenen Charme und war den Besuch definitiv wert. Hier ein kleiner Bericht über mein letztes … LUNATIC 2018 – FESTIVALZEIT weiterlesen

Mein Leben im Township

Südafrika und die Townships Wie ich in meinem Bericht über die Freiwilligenarbeit in Südafrika schon angemerkt habe, verbrachte ich den ersten Teil meines Auslandaufenthalts in Mitchells Plain, einem der größten Townships Kapstadts. Südafrikas unrühmliche Vergangenheit ist euch sicher nicht unbekannt. Ob in der Schule, durch Dokumentationen oder anlässlich Nelson Mandelas Tod: mit dem Thema Apartheid … Mein Leben im Township weiterlesen

Freiwilligenarbeit – Mal eben kurz die Welt retten

Im Folgenden berichte ich euch über meine Erfahrungen mit der sogenannten „Freiwilligenarbeit“ im Ausland. Da diese Form der Auslandserfahrung besonders hinsichtlich der „sozialen Komponente“ in der Vergangenheit  medial ziemlich kontrovers diskutiert wurde, gebe ich hiermit ebenfalls meinen Senf dazu! Freiwilligenarbeit – Mal eben kurz ins Ausland, ein bisschen Gutes tun, die Welt verbessern, in der … Freiwilligenarbeit – Mal eben kurz die Welt retten weiterlesen

Was macht eigentlich eine Hostess? Ein Erfahrungsbericht über meinen Nebenjob.

Bevor ich euch über meine Erfahrungen als Hostess berichte, will ich eines vorweg erst einmal klar stellen: Eine Hostess ist kein Callgirl, kein Begleitservice oder welche anrüchigen Gedanken euch auch sonst noch so in den Sinn kommen mögen, wenn ihr den Begriff hört. Ich erwähne das deshalb, weil ich den Eindruck habe, dass ein paar … Was macht eigentlich eine Hostess? Ein Erfahrungsbericht über meinen Nebenjob. weiterlesen